WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Niklas Hoyer Stellvertretender Ressortleiter Geld

Niklas Hoyer, Jahrgang 1981, ist Leiter Verbraucherfinanzen und stellvertretender Ressortleiter "Geld". Er kümmert sich um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge, Steuern und Immobilien. Der Diplom-Volkswirt und Diplom-Wirtschaftsstatistiker studierte an der Berliner Humboldt-Universität und der Pariser ENSAE. Im Anschluss absolvierte er die Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten.

Mehr anzeigen
Niklas Hoyer - Stellvertretender Ressortleiter Geld

Flucht in die Karibik „Es sind nicht die Dümmsten, die das Land verlassen“

Premium
Der langjährige ZDF-Börsenreporter Reinhard Schlieker wandert in die Karibik aus. Er flüchte aber nicht vor der Steuer, sondern vor der Wintertristesse. Steuerlich könnte er sogar draufzahlen.
Interview von Niklas Hoyer

Abschied vom Finanzamt Auswandern und nie wieder Steuern zahlen

Premium
Millionen Normalverdiener zahlen heute schon Spitzensteuern. Dem zu entkommen, ist selbst für Auswanderer nicht einfach. Welche Regeln gelten – und wie ein junger Deutscher jegliche Steuern vermeidet.
von Niklas Hoyer und Daniel Schönwitz

Steuern und Recht kompakt Studienkosten, Vermietung, Verlustabzug bei Derivaten

Premium
Keine Werbungskosten fürs Erststudium absetzen, wie viel Vermieter vom Gebäudewert abschreiben dürfen und ein Expertenrat zum Thema Verlustabzug bei Derivaten. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.
von Martin Gerth, Niklas Hoyer und Heike Schwerdtfeger

Bundesbank Deutsche Banken zahlen 2,4 Milliarden Euro Negativzins

Exklusiv
Deutsche Banken und Sparkassen haben im vergangenen Jahr rund 2,4 Milliarden Euro Negativzins gezahlt. Für eine spürbare Entlastung sorgte die Einführung des Freibetrags.
von Niklas Hoyer

Von wegen Verlustgeschäft Der Negativzins-Bluff: Wie Banken sich an Minuszinsen bereichern

Premium
Immer mehr Banken berechnen ihren Kunden Negativzinsen. Angeblich geben sie nur eigene Kosten weiter. In Wirklichkeit können sie daran gewaltig verdienen.
von Niklas Hoyer

Mietenwahnsinn „Die Berliner haben eine historische Chance verpasst“

Weil 85 Prozent zur Miete wohnen, haben viele Berliner nicht vom Immobilienboom profitiert. So trügen sie möglicherweise sogar eine Mitschuld für den knappen Wohnraum, meint der Immobilienberater Sven Henkes.
Interview von Niklas Hoyer

Newsletter „Recht & Steuern“ Wie Studenten Ausgaben von der Steuer absetzen

Premium
Das Bundesverfassungsgericht sieht im Studium ein Privatvergnügen. Viele Studenten gehen steuerlich nun leer aus. Einige können das aber ändern.
von Niklas Hoyer

Immobilien Was aus meiner Berliner Billig-Wohnung wurde

Premium
Der Immobilienboom sorgt für Streit: Mieter gegen Eigentümer – Eigentümer gegen drohende Mietendeckel. Unser Redakteur hat mal nachgeschaut, was aus seiner alten, sehr günstigen Studentenbude in Berlin geworden ist.
von Niklas Hoyer

Newsletter „Recht & Steuern“ Wie Sie Immobilien steuerschonend übertragen

Premium
Soll eine Immobilie in der Familie übertragen werden, kann Erbschaft-, Schenkung- oder Grunderwerbsteuer anfallen. Besonders riskant ist der Übertrag zwischen Geschwistern. Doch oft gibt es Lösungen.
von Niklas Hoyer

Mietrecht im Überblick Im Kampf gegen den Markt

Premium
Nicht nur in Berlin, sondern im ganzen Bundesgebiet werden Kauf und Vermietung von Immobilien reguliert. Die Regeln sollen vor allem Mieter schützen. Welche Auflagen es gibt – und welche in Zukunft noch kommen könnten.
von Niklas Hoyer
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10