WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Corinna Nohn Reporterin

Lieblingsthemen: Familienunternehmen, Porträts, Nachhaltigkeit, was der Mensch mit Wirtschaft macht und umgekehrt, Ernährung, Sport Business.

Privat: Radsport, Klavier, Saxophon, Steuererklärung. Ja, doch, richtig gelesen.

Geboren 1980, bin ich kein digital native und habe in meinem High-School-Jahr in Oregon per Fax (!) kommuniziert – telefonieren war teuer. Nach dem Abitur habe ich kurz die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft besucht, wäre dann fast nach Montana ausgewandert, um schließlich in Passau und Krakau Kulturwirtschaft zu studieren.

Berufseinstieg und 5 weitere Jahre bei der Süddeutschen Zeitung (Wirtschaft und Innenpolitik), 2013 Wechsel als Reporterin zum Handelsblatt. Heute: Team Familienunternehmen, Autorin der Kolumne „Abgeschmeckt“.

Anregungen willkommen @CorinnaNohn

Mehr anzeigen
Corinna Nohn - Reporterin

Großer Guttenberg-Auftritt Ganz der Alte

Der Plagiator ist zurück in seinem Wahlkreis: In Diensten des CSU-Wahlkampfes erobert Karl-Theodor zu Guttenberg eine kleine politische Bühne. Wenn das ein Test für Größeres war, ist er geglückt.
von Corinna Nohn

Pinkstinks Der Schreck der Werbewirtschaft

Stevie Schmiedel kämpft mit ihrem Verein Pinkstinks gegen sexistische Werbung und Rollenbilder, die schon Kinder in blaue und rosa Welten einzwängen. Nun soll die Gender-Forscherin den Deutschen Werberat kontrollieren.
von Corinna Nohn und Carina Kontio

Pinkstinks Deutschland „Wir sind der Werberat!“

Die Wutbewegung lehrt Werbegiganten wie Ströer das Fürchten – macht sich aber auch bei Feministinnen unbeliebt. Ein Gespräch mit Initiatorin Stevie Schmiedel über GNTM, den Bruch mit Rollenbildern und den Hass im Netz.
von Carina Kontio und Corinna Nohn

Transfrau Sarah Ungar „Das Doppelleben hat unheimlich Kraft gekostet“

Vor einem Jahr war sie bei Thyssen-Krupp noch „Herr Ungar“ und „der Personaler“, dann wurde Sarah Ungar offiziell zur Frau. Ein Gespräch über das Leben im falschen Körper und das Outing als transsexuell im Stahlkonzern.
von Corinna Nohn

VW-Opferanwalt im Interview „Das schlägt dem Fass den Boden aus“

Marco Rogert ist Wirtschaftsanwalt bei der Kanzlei Rogert & Ulbrich. Er vertritt 500 geschädigte VW-Fahrer. Doch bevor sie klagen können, müssen sie sich oft erst einmal mit ihrer Rechtsschutzversicherung herumschlagen.
von Corinna Nohn

Alisée de Tonnac „Mehr als einen Monat kann ich nie im Voraus planen“

Für Start-Up-Sucherin Alisée de Tonnac heißt die Erfolgsformel: Tech und Schwellenländer. Ein Gespräch über Selbstzufriedenheit in Europa, Chancen in Afrika und die tägliche Angst vor der Frage: Bin ich eine gute Chefin?
von Corinna Nohn

Ein Jahr Flüchtlingskrise – der Faktencheck „Da kommen ja nur Männer“

„Wir schaffen das“, sagte Merkel vor einem Jahr. Doch die hohen Flüchtlingszahlen schüren Sorgen in der Bevölkerung. Welche Behauptungen entsprechen der Realität, welche sind falsch? Zehn Vorurteile im Faktencheck.
von Martin Lechtape und Corinna Nohn

Bayers Netzexpertin Jessica Federer "In zwei Jahren spricht keiner mehr über Digital Leadership"

Offenheit und Austausch statt Barrieren im Business-Alltag und im Kopf: Die junge Amerikanerin managt die digitale Entwicklung bei Bayer - und will aus dem traditionsreichen Pharmariesen einen Vorreiter machen.
von Corinna Nohn

Rezension zu Evi Hartmann Wir Sklavenhalter

Was wollen wir uns leisten: ein Shirt für drei Euro oder mehr Moral? Ist Kinderarbeit zu verteufeln und wie wichtig ist uns Besitz? Die Autorin Evi Hartmann zeigt - drastisch und originell - dass Fairplay möglich ist.
von Corinna Nohn

Brexit-Referendum läuft Ein Kreuz, das Geschichte schreibt

Remain oder Leave? Die Brexit-Abstimmung läuft, erwartet wird eine eher hohe Wahlbeteiligung. Wie das Referendum über den Verbleib in der EU ausgehen wird, ist völlig offen. Unsere Reporter berichten aus Großbritannien.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3