WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

NordLB-Tochter Deutsche Hypothekenbank erwartet Ergebnisrückgang

Das schwierige Wettbewerbsumfeld lässt den Gewinn der NordLB-Tochter einschmelzen. Vor allem beim Neugeschäft hängt die Bank dem Vorjahr hinterher.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
NordLB-Tochter: Deutsche Hypothekenbank erwartet Ergebnisrückgang Quelle: dpa

Frankfurt Die NordLB-Tochter Deutsche Hypothekenbank hat ihren Gewinn im vergangenen Jahr zwar steigern können, erwartet für 2019 allerdings einen Ergebnisrückgang. Grund dafür sei unter anderem ein „nicht nachlassender Wettbewerb“ in der Branche.

Wie das Institut am Donnerstag mitteilte, kletterte 2018 der Gewinn aus der normalen Geschäftstätigkeit um 19,1 Prozent auf 74,7 Millionen Euro. Dahinter standen auch Sondereffekte. So konnten Erträge aus dem Verkauf eines Besserungsscheins der Heta Asset Resolution AG in Höhe von 12,1 Millionen Euro verbucht werden.

Das Neugeschäftsvolumen 2018 blieb hinter den Kreditzusagen des Vorjahres zurück. Die neu abgeschlossenen Finanzierungen summierten sich auf knapp 2,9 Milliarden Euro, verglichen mit 3,8 Milliarden Euro im Vorjahr. Vor diesem Hintergrund schrumpfte das Zinsergebnis.

Die Deutsche Hypo blicke zwar zuversichtlich auf das Geschäftsjahr 2019 und erwarte gute Neugeschäftsabschlüsse, sagte Vorstandsmitglied Sabine Barthauer. „Angesichts des nicht nachlassenden Wettbewerbs und unserer risikoaversen Geschäftspolitik gehen wir jedoch davon aus, dass wir 2019 nicht die Höhe des Vorjahresergebnisses erreichen werden.“

Die Bundesländer Niedersachsen und Sachsen-Anhalt hatten sich Anfang des Jahres gemeinsam mit den deutschen Sparkassen auf eine milliardenschwere Stützungsaktion für die NordLB verständigt. Die Landesbank soll nun schrumpfen. Allerdings ist geplant, dass die Deutsche Hypo auch weiterhin bei der NordLB verbleibt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%