WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Notenbank EZB besetzt Top-Positionen in der Bankenaufsicht neu

Zwei Frauen und ein Mann ziehen neu in das Führungsgremium der Bankenkontrolle ein. Zuvor hatte die EZB die Bewerbungsfrist für die Posten verlängert.

Die europäische Notenbank stellt insgesamt sechs Vertreter im Führungsgremium des Single Supervisory Mechanism (SSM). Quelle: Bloomberg

FrankfurtDie Europäische Zentralbank (EZB) hat drei Spitzenpositionen in der Bankenaufsicht neu besetzt. Die ehemalige Goldman-Sachs Bankerin Elizabeth McCaul, die Vize-Gouverneurin der schwedischen Notenbank, Kerstin af Jochnick, und der Manager bei der französischen Finanzaufsicht, Edouard Fernandez-Bollo, werden als EZB-Vertreter in das Führungsgremium der Bankenkontrolleure einziehen, wie die Notenbank am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Ihre Amtszeit betrage jeweils fünf Jahre. Die EZB hatte die Bewerbungsfrist für die Stellen Insidern zufolge verlängert, um mehr Frauen zu gewinnen.

Die EZB stellt insgesamt sechs Vertreter im Führungsgremium des Single Supervisory Mechanism (SSM), so lautet der Name der Aufsicht. Dazu kommen die Vertreter der nationalen Aufsichtsbehörden. Die Euro-Notenbank ist seit Herbst 2014 für die Überwachung der großen Geldhäuser in der Euro-Zone zuständig. Dazu zählen in Deutschland unter anderem die Deutsche Bank und die Commerzbank. Aktuell werden von ihre 114 Geldhäuser direkt überwacht.

Mehr: Auf ihrer Sitzung hat die EZB über weitere Optionen zur Lockerung ihrer Geldpolitik diskutiert. Die hohe Unsicherheit belastet stärker die Wirtschaftsaussichten.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%