WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Notenbank EZB will über Strategiecheck im September berichten

Jeder einzelne Bestandteil der Geldpolitik werde untersucht, sagt Notenbankchefin Christine Lagarde. Die Ergebnisse werden im September bekanntgegeben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die EZB will laut Notenbankchefin Christine Lagarde nach dem Sommer über Ergebnisse ihres groß angelegten Strategiechecks berichten. Derzeit orientiere sich die Europäische Zentralbank (EZB) noch an ihrem bisherigen Ziel einer Inflationsrate von knapp unter zwei Prozent, sagte sie am Donnerstag in einem Interview des Senders CNN. „Aber klar, wir überprüfen das. Wir überprüfen die Inflationsmessungen, wir überprüfen die Instrumente,“ sagte sie. Jeder einzelne Bestandteil der Geldpolitik werde untersucht. „Und das wird in seiner Gesamtheit im September bekanntgegeben“, sagte sie.

In welche Richtung ihre Überlegungen bei der Strategieüberprüfung gingen, sagte die Notenbank-Chefin nicht. Die EZB hatte letztmalig im Jahr 2003 ihre Strategie auf den Prüfstand gestellt. Damals hatte sie ihr mittelfristiges Preisstabilitätsziel von 1998 präzisiert. Bis dahin lautete es auf unter zwei Prozent – angepasst wurde es schließlich auf „unter, aber nahe zwei Prozent“. Inzwischen verfehlen die Euro-Wächter diese Zielmarke allerdings bereits seit Jahren. Im Januar lag die Inflation im Euro-Raum bei 0,9 Prozent, nachdem zuvor die Teuerungsrate zuvor über Monate hinweg negativ geblieben war.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%