Ölpreis Preis für Rohöl bleibt auf hohem Niveau

Die Ölpreise haben am Donnerstag ihre starken Vortagesgewinne nach einem überraschenden Rückgang der US-Ölreserven nahezu halten können.

Eine Ölpumpe auf einem Ölfeld bei Taft in Kalifornien Quelle: dpa

SingapurEin Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juli kostete zuletzt 47,54 US-Dollar. Das waren sechs Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juni verharrte bei 46,23 Dollar.

Am Vortag hatte ein überraschender Rückgang der Lagerbestände an Rohöl in den USA die Ölpreise um jeweils etwa zwei Dollar nach oben getrieben. Experten gehen davon aus, dass ein Ausfall von Öllieferungen aus Kanada wegen starker Waldbrände in der Ölprovinz Alberta dazu geführt hat, dass die USA verstärkt auf die Ölreserven zurückgreifen mussten. Für zusätzlichen Preisauftrieb sorgte ein Rückgang der US-Ölproduktion.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%