WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Oliver Engelmann

Oliver Engelmann, Jahrgang 68, arbeitet als Director im Bereich Fixed Income Sales der Citi in Frankfurt. Seit November 2004 betreut er dort institutionelle Investoren und Banken rund um die Themen Staatsanleihen, Pfandbriefe und Zinsderivate. Vor seiner Tätigkeit für Citi war Engelmann als Market-Maker und Eigenhändler gedeckter Schuldverschreibungen für verschiedene Banken in Düsseldorf, London und Frankfurt tätig.

Mehr anzeigen
Oliver Engelmann -

Engelmanns Eigenhandel Wer vom Negativzins profitiert

An welchen Stellschrauben wird die Europäische Zentralbank am Donnerstag drehen? Unser Kolumnist befürchtet: Viele Banken werden noch mehr in Wertpapieren anlegen.
Kolumne von Oliver Engelmann

Engelmanns Eigenhandel Die Europawahl ist eine Abstimmung über den Euro

Die Wahlen zum Europaparlament sind auch eine Abstimmung über die Akzeptanz des Euro. Die AfD dürfte deshalb mehr holen als bei der Bundestagswahl.
Kolumne von Oliver Engelmann

Engelmanns Eigenhandel Private, Unternehmen, Staaten: Verschuldet bis zur Halskrause

Schulden machen ist nur sinnvoll, wenn das Geld für Investitionen genutzt wird, sagt unser Kolumnist. Denn weniger ist manchmal mehr.
Kolumne von Oliver Engelmann

Engelmanns Eigenhandel Mit Bundesanleihen auf Kursgewinne zu spekulieren ist riskant

Die Krim-Krise ist bald Geschichte, kurze wie langlaufende Bundesanleihen bieten mehr Risiken als Chancen für private Anleger: Zu Beginn des neuen Quartals wagt unser Kolumnist eine Prognose für die kommenden Monate.
Kolumne von Oliver Engelmann

Engelmanns Eigenhandel Der Eigenhandel der Banken muss bleiben

Der Wertpapierhandel der Banken auf eigene Rechnung hat durchaus seine Berechtigung. Er erleichtert den Handel in vielen Papieren, wenn er ihn nicht überhaupt erst möglich macht. Eine Replik auf eine erhobene Forderung.

Engelmanns Eigenhandel Die Tücken von Mittelstandsanleihen

Wenn das Eigenkapital nicht reicht, buhlen Mittelständler oft über Mittelstandsanleihen um Geld. Für Privatanleger sind die Papiere meistens nichts.
Kolumne von Oliver Engelmann

Engelmanns Eigenhandel Dax-Aktien und Italien-Anleihen als sichere Häfen

Die Turbulenzen an den Emerging Markets könnten die Börsen- und Zinsprognosen der Analysten zu Makulatur werden lassen, fürchtet unser Kolumnist.
Kolumne von Oliver Engelmann

Engelmanns Eigenhandel Wo liegt Lettland? Über ein neues Mitglied der Euro-Zone

Investoren rissen dem neuen Eurozonen-Mitglied seine siebenjährige Anleihe aus den Händen. Ganz schön mutig für Papiere eines kleinen Landes, das die meisten Anleger kaum auf der Karte finden dürften.
Kolumne von Oliver Engelmann

Engelmanns Eigenhandel Mainz 05 Deutscher Meister 2014? Über Außenseiterwetten und Prognosen

Unser Kolumnist wundert sich, dass alle Welt glaubt, an der Börse könne es nur bergauf gehen. Auch an die Zinswende glaubt er nicht – im Fußball aber hält er sich an das Bewährte.
Kolumne von Oliver Engelmann

Engelmanns Eigenhandel Warum Spanier und Griechen in Berliner Betongold flüchten

Die Euro-Rettungspolitik befeuert die Preise auf dem deutschen Immobilienmarkt. Vermögende aus Krisenstaaten bringen ihr Geld im Ausland in Sicherheit und kaufen Häuser in Berlin. Die Rechnung wird später kommen.
Kolumne von Oliver Engelmann
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.