WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Online-Broker Flatexdegiro legt in Coronakrise Rekordjahr hin

Der Online-Broker übertrifft sein zuletzt auf mehr als 70 Millionen Transaktionen angehobenes Jahresziel. Die Zahl der Kunden steigt um 56 Prozent.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Flatexdegiro wickelte im vergangenen Jahr 140 Prozent mehr Transaktionen ab als im Vorjahr. Quelle: obs

Der lebhafte Handel an den Börsen in der Coronakrise hat dem Online-Broker Flatexdegiro 2020 ein Rekordjahr beschert. Das seit Dezember im Nebenwerte-Index SDax gelistete Unternehmen wickelte 75 Millionen Transaktionen ab und damit 140 Prozent mehr als im Vorjahr, wie es am Montag in Frankfurt mitteilte. Damit übertraf der Online-Broker sein zuletzt auf mehr als 70 Millionen Transaktionen angehobenes Jahresziel.

Für das neue Jahr geht Vorstandschef Frank Niehage von 65 bis 75 Millionen Transaktionen aus. Die Zahl der Kunden soll auf mindestens 1,6 Millionen steigen. Spätestens im Jahr 2025 will Flatexdegiro mindestens 3 Millionen Kunden und mindestens 100 Millionen Transaktionen pro Jahr erreichen.

Ende 2020 zählte Flatexdegiro 1,25 Millionen Kunden, knapp 56 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das Frankfurter Unternehmen Flatex hatte im vergangenen Jahr seinen niederländischen Konkurrenten Degiro übernommen. In der Vergleichszahl aus dem Vorjahr sind die Kunden von Degiro bereits enthalten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%