WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Photovoltaik Solarwatt treibt mit neuem Werk Solarmodul-Produktion voran

Der Konzern, an dem der BMW-Großaktionär Stefan Quandt beteiligt ist, will über 100 Millionen Euro investieren – und 400 neue Arbeitsplätze schaffen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Bislang beschäftigt Solarwatt rund 600 Mitarbeiter. Quelle: dpa

Der Hersteller von Photovoltaik-Modulen und Batteriespeichern Solarwatt will seine Produktion in den kommenden Jahren weiter ausbauen. Insgesamt investiere Solarwatt über 100 Millionen Euro, sagte Vorstandschef Detlef Neuhaus am Donnerstag bei der Eröffnung neuer Fertigungslinien in Dresden.

Allein hier hatte das Unternehmen rund 35 Millionen Euro investiert. Pro Jahr könnten dort rund eine Million Solarmodule produziert werden – womit sich etwa 80.000 Haushalte mit eigenem Solarstrom versorgen können. Der Konzern, an dem der BMW-Großaktionär Stefan Quandt beteiligt ist, will zudem bis 2025 rund 400 neue Arbeitsplätze schaffen. Bislang beschäftigt Solarwatt rund 600 Mitarbeiter.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%