WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Podcast – BörsenWoche Deutschland hat einen neuen Finanzskandal – schon wieder

In dieser Podcast-Episode sprechen wir darüber, wieso es in Deutschland so viele Wirtschaftsskandale gibt und wie Anlegerinnen und Anleger Ungereimtheiten erkennen können, bevor sie ans Licht kommen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:


Deutschland hat einen neuen Finanzskandal: Der im SDax notierte Immobilienkonzern Adler Group gab Ende April bekannt, kein Testat für seinen Konzernabschluss zu erhalten, die Aktie hat vom Höchstkurs über 80 Prozent an Wert verloren. Für Melanie Bergermann kam dieser Absturz nicht überraschend. Die WirtschaftsWoche-Journalistin schrieb bereits 2015 erstmals über Ungereimtheiten bei Adler und recherchierte zahlreiche andere Wirtschaftsskandale – allen voran jenen des Zahlungsdienstleisters Wirecard. In dieser Podcast-Episode verrät sie, wieso es in Deutschland so viele solcher Fälle gibt und wie Anlegerinnen und Anleger Ungereimtheiten erkennen können, bevor sie ans Licht kommen.

Mehr zum Thema Adler Group und dem Vorgängerunternehmen Adler Real Estate gibt es in dieser aktuellen Geschichte zum Skandal und im Interview mit Cevdet Caner vom Oktober 2021. Eine Analyse zur aktuellen Situation am Immobilienmarkt und den größten Branchenaktien findet ihr hier.
Das exklusive Abo-Angebot für euch als WirtschaftsWoche Börsenwoche-Hörerinnen und -Hörer findet ihr hier: wiwo.de/bw-abo

Disclaimer: Dieser Podcast ist keine Anlageberatung, sondern dient lediglich der Information und Unterhaltung. Die Hosts oder der Verlag übernehmen keine Haftung für Anlageentscheidungen, die ihr aufgrund der im Podcast gehörten Informationen trefft.

Die Podcasts der WirtschaftsWoche
Hören könnt ihr die Podcast-Folgen auf www.wiwo.de/podcast und überall, wo es Podcasts gibt:
- Direkt bei Spotify abonnieren.
- Direkt bei Apple Podcasts abonnieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%