WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Podcast – Money Mates Wie werde ich meine Angst vor Aktien los?

Deutschland gilt immer noch als Land der Aktienmuffel. Die Money Mates zeigen, aus welchen Gründen Menschen zögern, sich mit ihren Finanzen zu beschäftigen, und geben Tipps, wie man diese Scheu überwinden kann.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:


Deutschland gilt als Land der Aktienmuffel. Obwohl in der Coronakrise viele Menschen neu an der Börse eingestiegen sind, liegt die Aktienquote hierzulande noch immer deutlich unter dem Schnitt anderer europäischer Länder und der USA. Die Money Mates zeigen, aus welchen Gründen Menschen zögern, sich mit ihren Finanzen zu beschäftigen und geben Tipps, wie ihr diese Scheu überwinden könnt. Dafür sprechen sie mit Olaf Stotz, Professor an der Frankfurt School of Finance, der unter anderem erklärt, wie unsere Gehirnhälften beim Thema Geldanlage funktionieren.

Außerdem erzählt Lan Anh Nguyen, eine Money-Mates-Hörerin, wie ihr selbst der Sprung aufs Börsenparkett gelungen ist und warum sie erst über Vergleiche mit Mode, Lifestyle und Dating ihre Liebe zur Aktienwelt entdeckt hat. Mittlerweile hat sie sogar ihren eigenen Finanzblog gestartet, in dem sie beschreibt was Gucci-Taschen und Börsencharts gemeinsam haben, oder wie ihr eure „Feel-Good-Diät“ fürs Sparbuch umsetzt. Lachen garantiert!

Die Studie, in der Olaf Stotz untersucht hat, warum wir in Sachen Geldanlage oft zurückschrecken, und alle Ergebnisse im Detail findet ihr hier.

Die Money Mates erreicht ihr über die WirtschaftsWoche-Accounts bei Instagram, Facebook oder LinkedIn, bei WhatsApp unter +4915174612228 und per E-Mail unter money-mates@wiwo.de.

Die Podcasts der WirtschaftsWoche

Hören könnt ihr die Podcast-Folgen auf www.wiwo.de/podcast und überall, wo ihr Podcasts abruft:

- Direkt bei Spotify abonnieren.
- Direkt bei Apple Podcasts abonnieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%