Nach EU-Vergeltungsmaßnahmen Trump droht auf Twitter mit Autozöllen

Nach den relativ moderaten Vergeltungsmaßnahmen der EU auf die US-Strafzölle kündigt Donald Trump eine weitere Eskalationsstufe an: 20 Prozent auf europäische Autos sollen es diesmal sein.

Migration Trump will Einwanderungsgesetz bis nach der Wahl verschieben

Im Kongress wird es vorerst keine Abstimmung über das geplante Gesetzespaket zur Einwanderung geben. Trump hofft auf einen Wahlerfolg im November.

Krieg im Jemen Huthi-Rebellen signalisieren UN Verhandlungsbereitschaft

Der Bürgerkrieg in Jemen könnte kurz vor einem entscheidenden Wendepunkt stehen. Mit einem schnellen Waffenstillstand rechnet jedoch niemand.

Handelsstreit Indien erhebt Zusatzzölle auf US-Produkte

Im weltweiten Handelsstreit schaltet sich eine neue Partei ein. Auch Indien will ab dem 4. August Sonderzölle auf US-Produkte erheben.

Wahlen in der Türkei Die Kandidaten im Überblick

Ein Selbstläufer werden die Wahlen in der Türkei für Präsident Erdogan und seine AKP nicht, glaubt man den Umfragen. Die Opposition sieht sich im Aufwind. Das sind die Kandidaten.

Türkei-Wahl Erdogan will Zahl der Ministerien deutlich verringern

Der türkische Präsident muss kurz vor der Wahl am Sonntag zittern. Nun kündigt er an im Falle eines Sieges die Zahl der Ministerien zu verringern.

Koreakrieg Süd- und Nordkorea sprechen über neue Familientreffen

Süd- und Nordkorea wollen die Auswirkungen des Koreakrieges aufarbeiten. Dazu gehört auch, damals getrennte Familien wieder zusammenzuführen.

Grenzstreit US-Militär soll 20.000 Migranten unterbringen

An der US-mexikanischen Grenze sollen illegal eingewanderte Familien nicht mehr getrennt werden. An der Umsetzung des Trump-Erlasses hapert es aber.

Handelsstreit Verbraucher müssen durch Strafzölle mit Preiserhöhungen rechnen

Angesichts des Handelsstreits zwischen den USA und der EU müssen sich deutsche Verbraucher wohl auf höhere Preise einiger Produkte einstellen.

Freytags-Frage Was ist nur mit den Republikanern los?

Donald Trump irrlichtert in der Wirtschafts-, Innen- und Außenpolitik. Die Republikaner vertreten vielfach andere Ansichten – doch lassen ihren Präsidenten gewähren. Auch deswegen macht Trumps Verhalten weltweit Schule.
Kolumne von Andreas Freytag

Liviu Dragnea Proteste nach Hafturteil gegen den Chef der rumänischen Regierungspartei PSD

Rumäniens inoffizieller Regierungschef Dragnea ist wegen Anstiftung zum Amtsmissbrauch zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden - jedoch noch nicht rechtskräftig.

Migrationspolitik Junckers Entwurf zur Asylpolitik scheitert– EU-Gipfel endet wohl ohne gemeinsame Erklärung

EU-Kommissionschef Juncker wollte mit seinem Entwurf zur Asylpolitik wohl Kanzlerin Merkel helfen. Doch nun soll dieser beiseite gelegt werden.

Meistgelesen

Mobilfunktarife vom Discounter Wie Aldi Talk der Konkurrenz davonrennt

Fast jeder deutsche Discounter oder Supermarkt bietet neben Obst und Gemüse auch eigene Mobilfunktarife an. Obwohl sich diese kaum unterscheiden, hat Aldi Talk viel mehr Kunden als die Wettbewerber. Woran liegt das?

Ausschlafen Wie ich lernte, das frühe Aufstehen zu lieben

Lange Ausschlafen gilt als die Krönung des Urlaubs. Wecker sind verhasst, jeder will sich gerne noch mal umdrehen. Doch jeder kann lernen, frühes Aufstehen zu lieben.

Schlafforscher Ingo Fietze „Selbst begnadete Schläfer können Schlafprobleme bekommen“

Das Bild des leistungsfähigen Managers mit wenig Schlaf ist eine Mär, sagt der Leiter des Schlaflabors an der Berliner Charité, Ingo Fietze, und warnt vor der „übermüdeten Gesellschaft“.

DHL und Hermes Paketdienste und Onlinehandel: Ende einer Allianz

DHL und Hermes sind in Schwierigkeiten: Das Geschäft läuft nicht, beide tauschen Manager aus. Die Paketdienste können mit dem Wachstum und der Macht der großen Onlinehändler wie Amazon nicht mithalten.

Karriere Pfeif auf deinen Lebenslauf!

Immer mehr Menschen nehmen ihren Lebenslauf wichtiger als ihr Leben. Sie verbiegen sich, um es potenziellen Arbeitgebern recht zu machen. Diese Rechnung geht nicht auf.
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 22.06.2018

WirtschaftsWoche Cover 26/2018
Das kostet Merkels Machtverlust
Euro-Streit, Wachstumsschwäche, Handelskrieg: wie die Regierungskrise der deutschen Wirtschaft schadet.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns