WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Hans-Peter Friedrich „Wir müssen ohne Schaum vor dem Mund mit den Chinesen reden“

Premium
CSU-Wirtschaftspolitiker Hans-Peter Friedrich will in einem neu gegründeten Verein zusammen mit anderen Abgeordneten, Wirtschaftsleuten und Wissenschaftlern das angeschlagene deutsch-chinesische Verhältnis therapieren.
Interview von Cordula Tutt

Neuer Verein China-Brücke Der Club der Chinaversteher

Premium
Wie ein kleiner Zirkel von Politikern, Managern und Wissenschaftlern das angeschlagene Verhältnis zwischen China und Deutschland therapieren will.
von Cordula Tutt und Sophie Crocoll

Atomkonflikt USA zielen mit weiteren Sanktionen auf iranischen Ölsektor

Die Strafmaßnahmen richten sich gegen Firmen aus dem Ölsektor in China und Hongkong. Sie hätten trotz Verbot Geschäfte mit dem Iran gemacht.

Nahost Trump lädt Netanjahu und Gantz ins Weiße Haus ein

US-Präsident Trump lädt Benjamin Netanjahu ins Weiße Haus – und dessen Herausforderer bei den Wahlen Gantz. Es soll um Trumps Nahost-Friedensplan gehen.

Justizreform Umstrittenes Gesetz zur Richter-Disziplinierung passiert Polens Parlament

Ein neues Gesetz verbietet polnischen Richtern, die Legalität eines Gerichts infrage zu stellen. Gegner fürchten um die richterliche Unabhängigkeit.

Coronavirus Was die neue Lungenkrankheit für Chinas Wirtschaft bedeutet

Mit der Blockade von Wuhan hat der Ausbruch des neuen Coronavirus einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Auch deutschen Firmen drohen Folgen, sollte sich die Lage verschärfen. Zulieferer Schaeffler zieht Konsequenzen.
von Jörn Petring

Insiderbericht Großbritannien will Huawei offenbar begrenzte Rolle beim 5G-Aufbau einräumen

Trotz Sicherheitswarnungen der USA empfehlen britische Behördenvertreter wohl keinen Ausschluss von Huawei. Die Entscheidung soll in der kommenden Woche fallen.

Muslimische Minderheit UN-Gericht entscheidet: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

Der Internationale Gerichtshof hat im Rohingya-Prozess vorerst entschieden. Das Land müsse alles tun, um einen Völkermord zu verhindern.

Kampf gegen Steueroasen USA und Frankreich sprechen sich für globale Mindeststeuer von 12,5 Prozent aus

Die Finanzminister beider Länder wollen den Steuerwettlauf nach unten beenden. Eine internationale Lösung müsse dabei auch Digitalkonzerne umfassen.

Verteidigungspolitik Nordkorea nimmt erstmals an Münchener Sicherheitskonferenz teil

Staatschefs aus 18 Ländern werden an der Konferenz in München teilnehmen. Auch Chinas Außenminister Wang Yi wird erwartet – trotz Differenzen mit Heiko Maas.

Ölpipeline US-Regierung billigt umstrittene Keystone-Pipeline

US-Innenminister David Bernhardt hat den Bau der Ölpipeline Keystone XL genehmigt. Noch stehen allerdings Gerichtsentscheidungen zu der Pipeline aus.
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 05 vom 24.01.2020

Weltmarktführer: The Next Generation

Bei großen Familienunternehmen tragen jetzt Töchter und Söhne die Verantwortung. Was sie antreibt, was sie ändern – und wie sie sich mit den Seniorchefs arrangieren.

Folgen Sie uns