WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Afghanistan US-Außenminister Blinken plant Besuch in Ramstein in nächsten Tagen

Blinken will in Ramstein mit afghanischen Schutzsuchenden und amerikanischem Personal sprechen. Auch ein Treffen mit seinem Amtskollegen Maas sei geplant.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der US-Außenminister will bald nach Doha und Deutschland reisen. Quelle: AP

US-Außenminister Antony Blinken will in den nächsten Tagen den amerikanischen Militärstützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz besuchen. Blinken sagte am Freitag in Washington, er wolle am Sonntag zunächst in die katarische Hauptstadt Doha reisen. Von dort aus werde er anschließend zur Air Base Ramstein aufbrechen, wo er unter anderem mit afghanischen Schutzsuchenden und amerikanischem Personal sprechen wolle. Bei seinem Besuch in Deutschland werde er auch mit Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) zusammenkommen und gemeinsam mit ihm eine Videokonferenz mit anderen Amtskollegen zu Afghanistan abhalten. Einen genauen Zeitplan für die Stationen der Reise nannte Blinken zunächst nicht. Weitere Details vom US-Außenministerium wurden aber noch im Laufe des Freitags (Ortszeit) erwartet.

Der Luftwaffenstützpunkt Ramstein dient derzeit als US-Drehkreuz für die Evakuierung von afghanischen Schutzsuchenden, die nach der Machtübernahme der Taliban aus ihrer Heimat ausgeflogen wurden.

In Doha wiederum haben die USA vorerst ihr diplomatisches Team für Afghanistan untergebracht, nachdem sie mit dem Abzug aller US-Truppen aus Kabul dort auch ihre diplomatische Präsenz aufgegeben hatten.

Mehr: Die Afghanistan-Krise bereitet US-Präsident Joe Biden auch innenpolitisch Probleme. Zum ersten Mal seit Amtsantritt fallen seine Zustimmungswerte unter 50 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%