Afriqiyah Airways Libysches Flugzeug offenbar nach Malta entführt

Ein libysches Flugzeug ist nach Angaben der maltesischen Regierung offenbar entführt worden und mittlerweile auf Malta gelandet. Angeblich drohten zwei Entführer damit, das Flugzeug zu sprengen.

Ein Airbus der staatlichen libyschen Afriqiyah Airways soll entführt worden sein.

VallettaEin libysches Flugzeug ist Medienberichten zufolge möglicherweise entführt worden, es landete in Malta. Wie die „Times of Malta“ am Freitag meldete, war die Maschine der staatlichen libyschen Afriqiyah Airways mit 118 Menschen an Bord auf einem Inlandsflug von Sabha nach Tripolis.

Der maltesische Regierungschef Joseph Muscat schrieb auf Twitter, er sei über die mögliche Flugzeugentführung informiert worden. Sicherheits- und Rettungskräfte stünden bereit. Medienberichten zufolge drohten ein oder zwei Entführer mit einem Sprengsatz. Eine offizielle Bestätigung gab es zunächst nicht.

Der Malta International Airport bestätigte in einer ersten Mitteilung auf Twitter, es habe eine „unrechtmäßige Störung“ am Flughafen gegeben. Weitere Details wurden nicht genannt. Die Zeitung „Malta Today“ berichtete, bei dem Flugzeug handele es sich um einen Airbus A320. Die Maschine sei um 11.20 Uhr (Ortszeit) in Malta gelandet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%