WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Antrittsbesuch in China Gabriel will neues Dialogforum eröffnen

Sigmar Gabriel will sich bei seinem Antrittsbesuch in China mit seinem Amtskollegen Yi treffen und eine neues Dialogformat eröffnen. Dieses soll Gesprächsraum für gesellschaftliche Themenbereiche schaffen.

Der Außenminister reist am Dienstag zu seinem Antrittsbesuch nach China denn das Land sei „ein ganz wichtiger Partner Deutschlands“. Quelle: Reuters

BerlinAußenminister Sigmar Gabriel (SPD) wird am Dienstag zu seinem Antrittsbesuch nach China reisen. Dort will er seinen chinesischen Amtskollegen Wang Yi treffen. „Worum es im Kern geht, ist zum allerersten Mal ein neues Dialogformat zu öffnen, das wir mit China gestalten möchten“, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Montag in Berlin. Es soll ein Gesprächsraum für gesellschaftliche Themen geschaffen werden, für Vertreter aus Politik, Kultur, Bildung, Medien und Zivilgesellschaft.

„China ist ein ganz wichtiger Partner Deutschlands“, sagte der Sprecher. Ohne China werde es nicht gelingen, bei Fragen des Freihandels, des Klimaschutzes und zu Konflikten wie Nordkorea zu einer Lösung zu kommen. Wang hatte Gabriel erst vor knapp einem Monat in Berlin besucht.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%