WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Arbeitsmarktpolitik EU-Staaten einigen sich auf europäische Arbeitsagentur

Die gemeinsame Arbeitsagentur soll durch Informationsaustausch vor allem Schwarzarbeit und Kriminalität unterbinden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
EU-Staaten entscheiden sich für eine europäische Arbeitsagentur Quelle: dpa

Brüssel Die EU-Arbeitsminister haben sich auf die Einrichtung einer Europäischen Arbeitsagentur geeinigt. Sie soll durch Informationsaustausch helfen, Schwarzarbeit zu unterbinden. „Es ist wichtig, dass man in Europa voneinander weiß, um gegen Kriminalität im Sozialbereich, im Bereich der Arbeitsmarktpolitik vorgehen zu können“, sagte der deutsche Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) in Brüssel.

In die Kompetenz der nationalen Behörden werde nicht eingegriffen. EU-Sozialkommissarin Marianne Thyssen begrüßte die Einigung als „großes Puzzlestück“ zur Stärkung der Fairness im Arbeitsmarkt. Nun können Gespräche mit dem Europaparlament beginnen, das dem Projekt zustimmen muss.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%