WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Außenminister Maas: „„Ohne Moskau werden wir die dringenden Fragen der Weltpolitik nicht beantworten“

Beim Petersburger Dialog wird Maas mit seinem russischen Kollegen Lawrow zusammenkommen. Im Vorfeld des Treffens betonte er bereits die Bedeutung einer Zusammenarbeit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Berlin Unmittelbar vor Beginn des Petersburger Dialogs hat Außenminister Heiko Maas (SPD) die Bedeutung anhaltender Gespräche mit Russland betont. „Ohne Moskau werden wir die dringenden Fragen der Weltpolitik nicht beantworten. Und anhaltenden Frieden in Europa erreichen wir nur, wenn wir zusammenarbeiten“, teilte Maas am Donnerstag mit.

Deswegen sei es gut, beim Petersburger Dialog mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow zusammenzukommen. Mit ihm wolle er über den Erhalt der Nuklearvereinbarung mit dem Iran, die Zukunft der Rüstungskontrolle und über die Lage in der Ost-Ukraine sprechen. „Im Donbass haben wir zuletzt zarte Hoffnungsschimmer gesehen. Damit diese positiven Signale endlich den Weg Richtung Frieden weisen, muss Russland jetzt einen konstruktiven Beitrag leisten“, so Maas.

Das Gesprächsforum Petersburger Dialog trifft sich am Donnerstag und Freitag in Königswinter bei Bonn. Am ersten Tag werden Maas und Lawrow erwartet - erstmals seit Beginn der Ukraine-Krise sind wieder zwei Außenminister dabei.

Mehr: 2018 wurden Waren im Wert von 25,9 Milliarden Euro nach Russland exportiert. Eine Steigerung – obwohl die EU Russland weiterhin sanktioniert.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%