WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Außenpolitik Maas will in Israel auch „regionale Fragen“ ansprechen

Bei seinem Antrittsbesuch am Wochenende will Außenminister Heiko Maas (SPD) sowohl über bilaterale als auch regionale Themen sprechen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Israel: Außenminister Heiko Maas zu Antrittsbesuch erwartet Quelle: 360-Berlin

Berlin Außenminister Heiko Maas (SPD) wird am Sonntag und Montag zum Antrittsbesuch nach Israel und in die palästinensischen Gebiete reisen. Das teilte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts am Freitag in Berlin mit.

Maas will die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem besuchen. Geplant seien zudem politische Gespräche mit Präsident Reuven Rivlin, Regierungschef Benjamin Netanjahu und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas. Neben bilateralen Themen würden regionale Fragen im Fokus stehen. Es werde auch um zivilgesellschaftliche Projekt gehen.

Maas hatte in seiner Antrittsrede vergangene Woche erklärt, einen besonderen Schwerpunkt seiner Arbeit auf die Verbesserung des zuletzt sehr angespannten deutsch-israelischen Verhältnisses legen zu wollen. Er begründete das mit seinem politischen Werdegang. „Ich bin wegen Auschwitz in die Politik gegangen“, hatte er gesagt.

Seit Anfang vergangenen Jahres sind die deutsch-israelischen Beziehungen angespannt. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte damals offensichtlich aus Verärgerung über die israelische Siedlungspolitik im palästinensischen Westjordanland die Regierungskonsultationen mit Israel auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben.

Kurz danach kam es zu einem Eklat beim Antrittsbesuch des damaligen Außenministers Sigmar Gabriel (SPD) in Israel. Netanjahu ließ ein Treffen mit Gabriel platzen, weil dieser sich mit regierungskritischen Organisationen verabredet hatte. Dieser Konflikt wurde aber im Januar bei einem weiteren Besuch Gabriels ausgeräumt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%