WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Barcelona Schüsse bei Protesten gegen Festnahme von Puigdemont

Nach der Festnahme von Carles Puigdemont gehen in Barcelona viele Menschen auf die Straße. Die Polizei greift zu Schlagstock und Waffe.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Spanien: Schüsse bei Protesten gegen Festnahme von Puigdemont Quelle: AP

Barcelona Während der Proteste gegen die Festnahme des katalanischen Ex-Regionalpräsidenten Carles Puigdemont ist es in Barcelona zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Polizisten setzten am Sonntag im Zentrum von Barcelona Schlagstöcke ein, als sie versuchten, eine größere Menge zurückzudrängen. Eine Straße wurde abgesperrt, Menschen wurden aufgerufen, sich nicht zu versammeln.

Die Einsatzkräfte feuerten auch vermehrt Warnschüsse in die Luft ab. Der katalanische Radiosender „324.cat“ veröffentlichte auf Twitter ein Video, in dem zu sehen ist, wie ein Polizist mehrfach in die Luft schießt.

Tausende waren am Abend einem Aufruf gefolgt, sich zu dem Protest zu versammeln. Puigdemont war am Sonntag aufgrund eines europäischen Haftbefehls von der deutschen Polizei festgenommen worden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%