Baschar al-Assad EU sollte keine Rolle beim Wiederaufbau Syriens spielen

Der syrische Präsident Assad fordert, dass die Europäische Union nicht am Aufbau Syriens beteiligt sein solle, sofern diese nicht ihre Syrien-Politik ändere. Die EU unterstütze die Opposition, die das Land zerstöre.

Durch den Bürgerkrieg sind bereits Hunderttausende Menschen gestorben und das Land ist stark zerstört. Quelle: AP

BeirutDie Europäische Union sollte nach Ansicht des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad keine Rolle beim Wiederaufbau des Landes spielen, sollte das Staatenbündnis nicht seine Syrien-Politik ändern. EU-Staaten unterstützten Oppositionskämpfer, die in Syrien Zerstörung verursacht hätten, erklärte Assad in einem Interview mit belgischen Medien, von dem die syrische staatliche Nachrichtenagentur Sana am Dienstag einen Text veröffentlichte. Assad sagte: „Sie können nicht gleichzeitig zerstören und aufbauen.“

Der seit 2011 andauernde Bürgerkrieg Syriens hat rund 300.000 Menschen das Leben gekostet und im ganzen Land große Verwüstung angerichtet. Der UN-Beamte Abdullah al-Dardari hatte kürzlich erklärt, ein Wiederaufbau werde rund 350 Milliarden Dollar (328 Milliarden Euro) kosten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%