WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Brexit Wegen des Brexits beantragen deutlich mehr Briten den irischen Pass

2018 beantragten etwa 100.000 Briten den irischen Pass, 22 Prozent mehr als gewöhnlich. Auch in Deutschland beantragten mehr Briten einen Pass.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Grenzregelung zwischen Irland und Großbritannien ist großes Thema des Brexits. Quelle: Reuters

Dublin Vor dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union beantragen deutlich mehr Briten einen irischen Pass. Die Zahl sei 2018 um 22 Prozent auf fast 100.000 gestiegen, wie das irische Außenministerium am Montag mitteilte. Noch 2015 waren es lediglich 46.000. Jeder, der in Irland oder Nordirland geboren wurde oder dessen Eltern oder Großeltern aus Irland stammen, kann einen irischen Pass beantragen – das trifft auf etwa sechs Millionen Briten zu.

Großbritannien soll Ende März die Europäische Union verlassen. Unklar ist, ob es dem britischen Parlament bis dahin gelingt, ein Austrittsabkommen zu verabschieden oder ob es zu einem Brexit ohne Folgevereinbarung kommt. Auch in Deutschland stieg die Zahl der eingebürgerten Briten zuletzt kräftig an: 2017 beantragten mit 7493 Briten so viele wie nie zuvor einen deutschen Pass.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%