WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bürgerkrieg Syriens Armee beginnt Offensive auf Rebellenhochburg Daraa

Ungeachtet einer Deeskalationszone hat die syrische Armee die Rebellenhochburg Daraa unter Beschuss genommen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Damaskus Die syrische Armee hat nach Angaben von Staatsmedien mit einer Offensive auf die Rebellenhochburg Daraa im Süden des Bürgerkriegslandes begonnen. Artillerie und Luftangriffe bereiteten den Vormarsch der Truppen auf den Südosten der Stadt vor, meldete die staatliche syrische Agentur Sana am Dienstag. Ziel sei es, die Verbindung zwischen Daraa und dem Nachbarland Jordanien zu kappen.

Die Stadt gehörte zu den ersten Orten, in denen im Frühjahr 2011 Proteste gegen die syrische Regierung ausbrachen. Sicherheitskräfte gingen damals mit Gewalt gegen die Demonstranten vor. Daraa wird teilweise von Rebellen kontrolliert. Bereits in der vergangenen Woche hatte die Armee mit Angriffen im Umland der Stadt begonnen.

Moskau als Verbündeter der syrischen Regierung, die USA und Jordanien hatten sich im Juli 2017 auf eine sogenannte Deeskalationszone in der Provinz Daraa geeinigt. Syriens Machthaber Baschar al-Assad drohte jedoch, das Gebiet zurückzuerobern, sollte es keine politische Einigung geben. Eine solche zeichnet sich nicht ab.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%