WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bürgerkrieg Über eine Viertelmillion Menschen im Süden Syriens auf der Flucht

Seit zwei Wochen attackiert die syrische Armee eine der letzten Rebellenregionen des Landes. Zahlreiche Menschen fliehen – wohin, wissen sie nicht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Mindestens 270.000 Menschen sind aus der Region um die Stadt Daraa geflohen. Quelle: AP

Damaskus/Amman Die heftigen Kämpfe im Süden Syriens haben nach Angaben von Helfern ein neues Flüchtlingsdrama ausgelöst. In den vergangenen zwei Wochen seien in der von Rebellen kontrollierten Region um die Stadt Daraa mindestens 270.000 Menschen vor Kämpfen und Bombardierungen geflohen, teilte der Sprecher des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR in Jordanien, Mohammed Hawari, am Montag mit.

Die Flüchtlinge sind in einer ausweglosen Situation, weil sie nur in Regimegebiete können. Jordanien sieht sich nicht in der Lage, noch mehr Syrer aufzunehmen, und hat seine Grenze geschlossen. Viele sind in Richtung der von Israel besetzten syrischen Golanhöhen geflohen.

Die Region an der Grenze zu Jordanien gehört zu den letzten Rebellengebieten des Bürgerkriegslandes. Regierungstruppen hatten vor zwei Wochen mit Hilfe der russischen Luftwaffe eine Offensive begonnen. Syrische und russische Jets flogen heftige Angriffe. Dabei wurden Aktivsten zufolge auch mehrere Krankenhäuser getroffen.

Armee und Verbündete konnten in den vergangenen Tagen bereits einen Großteil des Rebellengebietes unter Kontrolle bringen. Mehrere Orte übernahmen die Regierungstruppen nach lokalen Abkommen kampflos.

Verhandlungen unter russischer Vermittlung über die restlichen Rebellengebiete stocken jedoch. Ein Teil der Regierungsgegner zog sich aus Protest gegen die von Moskau gestellten Forderungen von den Gesprächen zurück. „Russland will, dass wir kapitulieren“, sagte ein Kommandeur der oppositionellen Freien Syrischen Armee (FSA). Jordanien will sich dennoch weiter um eine Einigung bemühen.

Nach UN-Angaben sind innerhalb Syriens wegen des Bürgerkriegs rund 6,6 Millionen Menschen auf der Flucht. Mehr als 5,6 Millionen Syrer haben in Ländern der Region Schutz vor der Gewalt gesucht.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%