WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Diesel-Abgase EU-Kommissar will wegen schlechter Luftqualität klagen

In mehreren EU-Ländern drohen Diesel-Fahrverbote in Innenstädten. Deutschland und weitere Länder verstoßen gegen EU-Grenzwerte für saubere Luft.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Gesundheitsgefährdende Stickoxide verschlechtern die Luftqualität. Quelle: dpa

Brüssel In mehreren Mitgliedsstaaten der Europäischen Union könnten Fahrverbote für Diesel-Autos in Innenstädten drohen. EU-Umweltkommissar Karmenu Vella habe konkrete Pläne, einige Länder wegen der Überschreitung der Grenzwerte für Stickoxide und Feinstaub vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg zu verklagen, berichtete die „Welt am Sonntag“. Eine solche Klage hätte der Zeitung zufolge gute Erfolgsaussichten, weil die Grenzwerte nachweislich überschritten würden.

Sollte es tatsächlich zu einer Verurteilung kommen, drohen den Ländern hohe Strafzahlungen. Alternativ könnten sie radikale Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität ergreifen, also etwa Fahrverbote.

Am Pranger stehen wegen der schlechten Luftqualität unter anderem Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%