WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Diplomatie Oman öffnet Botschaft im Irak wieder

Nach fast 30 Jahren eröffnet Sultan Kabus bin Said die diplomatische Vertretung im Irak wieder. Damit will er die Beziehung der Staaten verbessern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Oman öffnet Botschaft im Irak wieder Quelle: Reuters

Dubai Nach mehreren Jahrzehnten will der Oman seine diplomatische Vertretung im Irak wiedereröffnen. Dies solle zu der „Entwicklung von Beziehungen zwischen den beiden Ländern“ beitragen, teilte das Außenministerium des Oman am Sonntagabend auf Twitter mit.

Das Sultanat Oman hatte seine Botschaft im Irak geschlossen, nachdem der Diktator Saddam Hussein 1990 in Kuwait einmarschierte. Saudi-Arabien hatte im April ein Konsulat in der irakischen Hauptstadt Bagdad eröffnet. Damit soll von sunnitischen arabischen Golfstaaten ein Gegengewicht zum Einfluss des Iran im Irak geschaffen werden.

Der Oman wird seit Jahrzehnten von Sultan Kabus bin Said regiert und pflegt enge diplomatische Beziehungen zum Iran.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%