WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Dschamal Chaschukdschi Trump fordert von saudischer Regierung Auskunft über Journalisten

Der US-Präsident hat von Saudi-Arabien Antworten im Fall des verschwundenen Journalisten Chaschukdschi gefordert. Dessen Verlobte will er ins Weiße Haus einladen.

WashingtonUS-Präsident Donald Trump hat seinen Ton gegenüber Saudi-Arabien wegen des Verschwindens des Journalisten Dschamal Chaschukdschi verschärft. Trump forderte am Mittwoch Antworten von der Regierung in Riad. Er wolle Chaschukdschis Verlobte Hatice Cengiz ins Weiße Haus einladen. Niemand wisse genau, was mit dem Vermissten passiert sei, sagte Trump.

Er hoffe, dass Chaschukdschi nicht tot sei. Er habe mit Saudi-Arabien über die „schlechte Situation“ gesprochen, sagte Trump, ohne konkreter zu werden.

Chaschukdschis Verbleib ist ungeklärt, seit er vergangene Woche das saudi-arabische Konsulat in Istanbul betrat. Nach saudi-arabischer Darstellung verließ er das Konsulat wieder. Cengiz, die vor dem Gebäude auf ihn wartete, sagte, er sei nicht herausgekommen. In der Türkei ist der Verdacht geäußert worden, dass der saudi-arabische Autor und Regierungskritiker getötet worden sei, was Saudi-Arabien bestritten hat.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%