WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ehemaliger US-Außenminister Kushner soll Außenpolitik hinter Tillersons Rücken betrieben haben

Der Schwiegersohn des US-Präsidenten traf sich offenbar mit Mexikos ehemaligen Außenminister, ohne dass Tillerson davon wusste. Der äußerste sich im Mai vor einem Kongressausschuss.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
US-Präsident Donald Trump feuerte den Rex Tillerson im März 2018. Quelle: Reuters

Washington Der frühere US-Außenminister Rex Tillerson hat den Schwiegersohn von Präsident Donald Trump, Jared Kushner, als Betreiber einer Außenpolitik hinter seinem Rücken dargestellt. Tillerson sagte vor dem außenpolitischen Ausschuss des US-Repräsentantenhauses, er habe zufällig während seiner Amtszeit in einem Restaurant in Washington zu Abend gegessen, in dem Kushner und der mexikanische Außenminister Luis Videgaray Caso privat zusammen gegessen hätten, wie aus einer Mitschrift seiner Aussage hervorgeht, die am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Er habe gesehen, wie der mexikanische Minister blass geworden sei, als er sie an ihrem Tisch mit einem Lächeln begrüßt habe, sagte Tillerson. „Und ich sagte: 'Ich will nicht unterbrechen, was Sie machen'“, sagte Tillerson vor dem Ausschuss. „Ich sagte, „rufen Sie mich an, wenn Sie das nächste Mal in die Stadt kommen“. Und ich habe es dabei belassen.“

Trump hatte Tillerson im März 2018 über entlassen, seinen Entschluss verbreitete er über Soziale Medien. Tillerson beschrieb das Ereignis im Restaurant als eine der „Herausforderungen“, mit denen er es während seiner 13 Monate langen Amtszeit zu tun gehabt habe. Es sei eine „einzigartige Situation“ gewesen, dass der Schwiegersohn des Präsidenten ein Berater des Weißen Hauses sei. „Es gab kein wirklich klares Verständnis“ seiner Rolle, sagte Tillerson.

Tillerson hatte im Mai hinter verschlossenen Türen vor dem Ausschuss ausgesagt. Das Weiße Haus äußerte sich nicht zu der Mitschrift. Trump hatte Tillerson im Dezember als „dumm wie ein Stein“ bezeichnet, nachdem der frühere Außenminister gesagt hatte, Trump sei „undiszipliniert“.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%