Eisenbahnen, Straßen, Flughäfen China will 633 Milliarden Euro in Infrastruktur stecken

Mehr als 300 große Transportprojekte plant die chinesische Entwicklungs- und Reformkommission bis 2018. Dafür will Peking Hunderte Milliarden Euro ausgeben – zu Wasser, an Land und in der Luft.

Mehr Verkehrswege für mehr Menschen: China will massiv in Infrastruktur investieren. Quelle: dpa

PekingChina will in den nächsten drei Jahren umgerechnet 633 Milliarden Euro (4,7 Billionen Yuan) in den Ausbau seiner Infrastruktur stecken. Wie das Transportministerium in Peking am Donnerstag berichtete, soll das Geld für den Bau von Eisenbahnen, Straßen, Wasserwegen, Flughäfen und Stadtbahnen ausgegeben werden. Die massiven Investitionen stehen im neuen Entwicklungsplan, den das Transportministerium mit der obersten Wirtschaftslenkungsbehörde, der mächtigen Entwicklungs- und Reformkommission (NDRC), für die Jahre 2016 bis 2018 herausgegeben hat. Es geht um 303 größere Transportprojekte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%