Erdbeben der Stärke 3,4 Erdstöße erschüttern Nordkorea

In Nordkorea hat es am Samstag ein Erdbeben der Stärke 3,4 gegeben. Das südkoreanische meteorologische Institut vermutet hinter den Erdstößen eine natürliche Ursache.

Nordkorea ist am Samstag von einem Beben der Stärke 3,4 erschüttert worden. Quelle: dpa

PekingNordkorea ist am Samstag von einem Beben der Stärke 3,4 erschüttert worden. Das Erdbeben in Nordkorea dürfte nach Einschätzung des Südens eine natürliche Ursache haben. Das teilte das südkoreanische meteorologische Institut am Samstag mit. Die chinesische Bebenwarte hatte zuvor erklärt, möglicherweise seien die Erdstöße von einer Explosion verursacht worden.

Mehr in Kürze.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%