WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

EU-Industriekommissar Tajani Totalausfall in Brüssel

Seite 2/2

Antonio Tajani. In Brüssel Quelle: REUTERS

Tajanis erste politische Bewährungsprobe ist eine Stellungnahme zur EU-Industriestrategie, die er im Oktober vorlegen soll. Erste Überlegungen zu dem Thema präsentierte er seinen Kommissionskollegen im Juli. Das Papier, das der WirtschaftsWoche vorliegt, ist eine Aneinanderreihung von Gemeinplätzen, in der Tajani die innovative Forderung aufstellt, Europa müsse die Globalisierung meistern. Und wo der Kommissar mal konkret wird, sorgt er für Unruhe. So dringt er auf „sektorspezifische Maßnahmen“ der EU, also Programme für einzelne Branchen. Da die Kommission festlegen würde, welche Sektoren Hilfe bekommen, nährt dieser Ansatz in der Wirtschaft die Furcht, Tajani wolle mehr staatlichen Interventionismus. Marktwirtschaftlich denkende Beamte dringen aber mit ihren Bedenken nicht zu Tajani vor – sein engster Mitarbeiterstab besteht fast ausschließlich aus Juristen.

Dr politische Mentor heißt Berlusconi

Doch um seine politische Zukunft muss sich der 57-Jährige keine Sorgen machen. Er genießt die volle Unterstützung von Berlusconi, mit dem er einst die Partei Forza Italia gründete. 1994 zog Tajani, zuvor Offizier der italienischen Luftwaffe und Journalist, ins Europa-Parlament ein. Im Auftrag von Berlusconi sorgte er für Disziplin unter den Forza-Italia-Abgeordneten. Nachdem er diese Mission erledigt hatte, schanzte ihm Berlusconi den Kommissionsposten für Verkehr zu.

Für seine Amtszeit als Industriekommissar hat sich Tajani ein besonderes Steckenpferd gesucht: den Tourismus. Eine der wenigen Initiativen, die er bisher angestoßen hat, zielt darauf ab, dass die Europäer nicht nur in der Hochsaison Ferien machen. Junge Leute, Senioren und Niedrigverdiener sollen Subventionen erhalten, damit sie mehr in Urlaub fahren. Am besten nach Italien.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%