WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

EU-Kommissar Oettinger US-Autozölle könnten noch vor Weihnachten kommen

Exklusiv
US-Zölle auf Autos noch vor Weihnachten erwartet Quelle: dpa

EU-Kommissar Günther Oettinger geht davon aus, dass die US-Regierung noch vor Weihnachten Zölle auf Autoimporte erheben wird.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

EU-Kommissar Günther Oettinger geht davon aus, dass die US-Regierung im Dezember Zölle auf Autoimporte erheben wird. „Ich erwarte US-Autozölle vor Weihnachten“, sagte der deutsche EU-Haushaltskommissar am Mittwoch Abend auf einer Veranstaltung in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Brüssel. Oettinger, der Ministerpräsident des Autobauerlandes Baden-Württemberg war, berief sich bei seiner Einschätzung auf Aussagen der US-Botschafter in Berlin und Brüssel. Er ist das erste Mitglied der EU-Kommission, das öffentlich eine Prognose zum Zeitrahmen der US-Autozölle abgibt.

Nach Veröffentlichung dieser Meldung ließ Oettinger jedoch mitteilen, der Satz sei so nicht gefallen. Eine Sprecherin erklärte, Oettinger habe stattdessen gesagt: "Wir haben Sorge, dass das Moratorium nicht hält und es zu Autozöllen kommen kann. Wir können auch nicht ausschließen, dass dies zeitnah passiert."

Im Juli hatten US-Präsident Trump und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker vereinbart, dass beide Seiten keine neue Zölle einführen, so lange sie über ein Freihandelsabkommen verhandeln. Aus den USA kommen vermehrt Signale, dass sich Trump an diese Vereinbarung nicht mehr gebunden fühlt. Trump und Juncker werden beim G20-Gipfel in Buenos Aires auf einander treffen, der am Freitag beginnt. Ein offizieller Gesprächstermin zwischen den beiden ist allerdings nicht geplant.

Sie lesen eine Vorabmeldung der WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%