WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

EU-Kommissionschefin Von der Leyen: Türkei und EU werden über Zollunion sprechen

Ankara ist der Staatengemeinschaft laut der Kommissionschefin entgegengekommen. Bei den Gesprächen soll es auch um das Thema Migration gehen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die EU will enger mit der Türkei zusammenarbeiten. Quelle: action press

Die EU und die Türkei werden nach Angaben von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen über die Zollunion sprechen. Die Türkei sei der EU entgegengekommen etwa bei Fragen regionaler Besonderheiten, sagte von der Leyen am Dienstag vor einem Gespräch mit Kanzlerin Angela Merkel in Berlin.

Sie haben am Montagabend mit Präsident Recep Tayyip Erdogan gesprochen. Intensivere Gespräche mit Ankara solle es zudem zu den Themen Klima und Gesundheit sowie Migration geben. Sowohl Merkel als auch von der Leyen setzten sich dafür ein, dass die Türkei weiter Hilfe für die Versorgung der 3,7 Millionen syrischen Flüchtlinge erhält, die sich seit Jahren in dem Land aufhalten.

„Ich glaube, dass das EU-Türkei-Abkommen wichtig ist, dass es weiterentwickelt werden sollte“, sagte Merkel. Die Türkei verdiene die Unterstützung der EU, die zudem Zusagen gemacht habe.

Am Donnerstag und Freitag soll auf dem EU-Gipfel über den weiteren Umgang mit der Türkei gesprochen werden. Die Beziehungen hatten sich in den vergangenen Jahren deutlich eingetrübt, zuletzt aber wieder leicht verbessert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%