WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Facebook-Datenskandal Großbritannien will gesetzlichen Datenschutz stärken

Die britische Regierung will Facebook beim Datenschutz stärker in die Pflicht nehmen. Technik-Unternehmen müssten „das Gesetz befolgen“.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

New York Großbritannien gehen die Versprechen von Facebook-Chef Mark Zuckerberg zur Datensicherheit in seinem Unternehmen nicht weit genug. Die Regeln zum Umgang mit Nutzerdaten müssten von Parlament und Gesellschaft festgelegt werden und nicht von irgendeinem Unternehmen, sagte Kulturminister Matt Hancok am Donnerstag.

„Die großen Technik-Unternehmen müssen das Gesetz befolgen und wir stärken das Gesetz“, sagte Hancock.

Zuckerberg hatte in Interviews bedauert, dass das Unternehmen Cambridge Analytica Daten von mehr als 50 Millionen Facebook-Nutzern entwendet haben soll, um damit die US-Wahlen zu beeinflussen. Facebook habe die Pflicht zu handeln, sagte er.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%