WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Finanzhilfe Argentinien kurz vor Einigung mit IWF über neue Kredite

Die argentinische Regierung steht unter Druck, da der Peso stark an Wert verloren hat. Jetzt soll eine Einigung mit dem IWF kurz bevorstehen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Buenos Aires Argentinien und der Internationale Währungsfonds (IWF) stehen Regierungskreisen zufolge kurz vor einer Einigung über weitere Finanzhilfen. Ein entsprechender Bericht der Zeitung „La Nacion“ über Kredite in Höhe von drei bis fünf Milliarden Dollar sei „nah an der Wirklichkeit“, sagte ein Insider am Montag.

Die Gelder kämen zusätzlich zu denen aus einem Hilfsprogramm über rund 50 Milliarden Dollar, die Argentinien vorziehen will. Präsident Mauricio Macri sagte dem Sender Bloomberg TV, eine Einigung mit dem IWF stehe bevor. Die argentinische Regierung steht unter Druck, da der Peso seit Jahresbeginn rund die Hälfte seines Wertes verloren hat.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%