WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Frankreich Bruno Le Maire hat wohl kein Interesse am Eurogruppen-Chefposten

Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire empfindet seine Aufgabe bereits als große Belastung. Der Posten des Eurogruppen-Vorsitzenden scheint da nicht mehr reinzupassen. Ihm waren zuvor Ambitionen nachgesagt worden.

Der französische Finanzminister steht wohl nicht für den Posten des Eurogruppen-Chefs zur Verfügung. Quelle: Reuters

BerlinFrankreichs Finanzminister Bruno Le Maire hat indirekt Ambitionen auf den Posten des Eurogruppen-Vorsitzenden zurückgewiesen. „Ich bin verantwortlich für die Transformation der französischen Wirtschaft“, sagte Le Maire am Mittwochabend in Berlin. „Ich bin verantwortlich für eine verbesserte Wettbewerbsfähigkeit der französischen Wirtschaft. Das ist schon eine sehr große Belastung“, sagte er auf die Frage, ob er selbst Eurogruppen-Chef werden wolle. In französischen Regierungskreisen hieß es zudem, der nächste Chef der Eurogruppe sollte sich ganz der Aufgabe widmen können.

Le Maire waren Ambitionen unterstellt worden. Ein Kandidat müsse entschieden die Integration der Eurozone vorantreiben wollen, Kompromisse zwischen den 19 Euro-Staaten schmieden können und über die nötige Kenntnisse für die nächsten Integrationsschritte verfügen, sagte er. Dies betreffe die Bankenunion, die Kapitalmarktunion, eine stärkere Angleichung der Steuersätze und neue Fiskalkapazitäten in der Euro-Zone.

Über die Nachfolge des derzeitigen niederländischen Eurogruppenchefs Jeroen Dijsselbloem, dessen Amtszeit im Januar endet, wollen die Mitglieder der Eurogruppe Anfang Dezember entscheiden. Der Vorsitzende des informellen Gremiums organisiert die regulär einmal im Monat stattfindenden Beratungen. Er wird mit einfacher Mehrheit für zweieinhalb Jahre gewählt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%