WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Frankreich Demonstranten stören Theaterbesuch von Präsident Macron

Zahlreiche Demonstranten haben versucht, in das Pariser Théâtre des Bouffes du Nord einzudringen. Macron musste den Theatersaal daraufhin kurz verlassen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Dutzende Demonstranten haben einen Theaterbesuch von Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron gestört. Die Demonstranten versuchten am Freitagabend in das Théâtre des Bouffes du Nord einzudringen, wie zahlreiche Videos zeigen. Der Élyséepalast bestätigte, dass Macron und seine Frau Brigitte sich dort gemeinsam eine Vorstellung ansahen. Medienberichten zufolge versammelten sich gegen 22 Uhr mehrere Menschen vor dem Theater und skandierten zum Beispiel Slogans gegen die geplante Rentenreform.

Macron musste den Theatersaal für kurze Zeit verlassen, konnte sich die Vorstellung dann aber zu Ende anschauen. Zuvor hatte ein Aktivist auf Twitter verbreitet, dass sich Macron in dem Theater aufhalte. „Ich bin zur Zeit im Théâtre des Bouffes du Nord (Métro La Chapelle). 3 Reihen hinter dem Präsidenten der Republik“, twitterte er. Er schrieb außerdem, dass sicher Aktivisten in der Nähe seien. Medienberichten zufolge wurde er später in Polizeigewahrsam genommen, was einige kritische Reaktionen auslöste.

Mehr: Seit Wochen lasten vor allem im Verkehrswesen Streiks auf Frankreichs öffentlichem Leben. Pünktlich zu den Kommunalwahlen lenkt die Regierung nun ein.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%