WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

G5-Sahel-Gruppe Macrons Anti-Terror-Gipfel gründet „Koalition für das Sahelgebiet“

Mali, Niger, Burkina Faso, Mauretanien und der Tschad bilden die G5-Sahel-Gruppe. Sie billigten Frankreichs militärischen Einsatz in der Region.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Mehrere afrikanische Länder und Frankreich haben sich bei ihrem Anti-Terror-Gipfel auf eine „Koalition für daMacrons s Sahelgebiet“ verständigt. Das teilten die beteiligten Länder am Montagabend in einer gemeinsamen Erklärung in Pau mit. Fünf Länder der Region billigten ausdrücklich, dass Frankreich militärisch dort weiter engagiert bleibt.

Zur sogenannten G5-Sahel-Gruppe gehören Mali, Niger, Burkina Faso, Mauretanien und der Tschad. Frankreich hat bei der Anti-Terror-Mission „Barkhane“ in der Region rund 4500 Soldaten im Einsatz.

In den Staaten der Sahelzone – einem Gebiet, das sich südlich der Sahara vom Atlantik bis zum Roten Meer erstreckt – sind etliche bewaffnete Gruppen aktiv. Einige haben den Terrorgruppen Islamischer Staat oder Al-Kaida die Treue geschworen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%