WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Gefährdete Tierart Trump hebt Import-Verbot für bei Jagd getötete Elefanten auf

US-Präsident Trump hat das Einfuhrverbot für bei der Jagd getötete Elefanten wieder aufgehoben. Die Elefantenjagd fördere sogar den Schutz der Tierart, weil die Jäger für Tierschutzprogramme spenden würden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Tiere sind nicht nur wegen Wilderei vom Aussterben bedroht. Quelle: dpa

Washington Die Regierung von US-Präsident Donald Trump macht ein Bundesverbot gegen die Einfuhr von Körperteilen von als Jagdtrophäen getöteten Afrikanischen Elefanten rückgängig. Das Amt für Fisch- und Wildtierschutz teilte am Donnerstag mit, die Erlaubnis der Tötung von Elefanten in Simbabwe und Sambia werde die Überlebenschancen der gefährdeten Tierart erhöhen, indem von wohlhabenden Jägern Geld für Tierschutzprogramme eingesammelt werde.

Die Änderung hebt ein Verbot auf, das während der Regierung von Ex-Präsident Barack Obama eingeführt wurde. Sie gilt für Leichenteile Afrikanischer Elefanten, die zwischen Januar 2016 und Dezember 2018 getötet wurden oder werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%