WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Gipfeltreffen Proteste in Helsinki vor Treffen von Trump und Putin

Vor dem Gipfeltreffen in Helsinki sind Demonstranten auf die Straße gezogen. Ihr Protest richtet sich gezielt gegen Russlands Präsidenten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Zur größten Demonstration in Helsinki kamen nach Polizeiangaben mehr als 2100 Menschen. Quelle: AP

Helsinki Vor dem Gipfeltreffen von US-Präsident Donald Trump und Kremlchef Wladimir Putin sind in Helsinki am Sonntag mehrere Tausend Menschen auf die Straßen gegangen. Dabei richteten sich die Proteste anders als Ende der Woche in London weniger gegen Trump als gegen die Menschenrechtspolitik in Russland und Einschränkungen der Pressefreiheit.

Zur größten Demonstration kamen nach Polizeiangaben mehr als 2100 Menschen – erwartet hatten die Veranstalter allerdings rund 10.000.

Für Sonntag und Montag, dem eigentlichen Gipfeltag, sind mehr als zehn Demonstrationen angemeldet. Die Sicherheitsvorkehrungen in der finnischen Hauptstadt sind hoch, im Stadtbild aber kaum zu spüren. Unter anderem hat Finnland Passkontrollen an den Flughäfen eingeführt.

Trump wurde am Abend in Helsinki erwartet. Am Montag trifft er sich mittags unter vier Augen mit Putin. Trump selbst sagte in einem Interview, er gehe mit geringen Erwartungen in das Treffen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%