WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Gipfeltreffen Trump will bei G7 für die USA kämpfen

Auf dem G7-Gipfel erwartet man schwierige Gespräche mit dem US-Präsidenten. Auf Twitter beschwerte der sich bereits über die Handelsverträge der USA.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der G7-Gipfel wird von Trumps Entscheidung Strafzöllen zu verhängen, überschattet. Quelle: action press

Washington US-Präsident Donald Trump reist aggressiv gestimmt zum Gipfel wichtiger Industrienationen an diesem Freitag nach Kanada. Er werde beim G7 beim Thema Handel für die USA kämpfen, schrieb Trump am Donnerstag auf Twitter. Sein Land habe die schlechtesten Handelsverträge aller Zeiten abgeschlossen. Der Gipfel führender Wirtschaftsmächte wird überschattet von Trumps Entscheidung, Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte aus der Europäischen Union, Kanada und Mexiko zu verhängen.

Auf dem G7-Gipfel im kanadischen La Maibaie werden extrem schwierige Gespräche mit Trump erwartet. Es droht eine Konfrontation. Trumps Äußerung vom Donnerstag lässt nicht vermuten, dass ein von den Europäern erhoffter Kompromiss im Handelsstreit möglich ist. Neben den USA und Kanada sind bei den G7 Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Japan dabei.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%