WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Gipfeltreffen US-Vertreter zur Vorbereitung von Kim-Trump-Gipfel in Nordkorea

US-Vertreter sind offenbar nach Nordkorea gereist, um das geplante Gipfeltreffen zwischen Donald Trump und Kim Jong Un vorzubereiten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Washington Vertreter der USA sind einem Zeitungsbericht zufolge nach Nordkorea gereist, um ein Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un vorzubereiten. Darunter sei der frühere US-Botschafter in Südkorea, Sung Kim, berichtete die „Washington Post“ am Sonntag unter Berufung auf einen Insider. Er sei von seinem gegenwärtigen Posten auf den Philippinen zurückgerufen worden, um die Vorbereitungen des Gipfeltreffens zu leiten.

Die Chancen, dass das ursprünglich für den 12. Juni in Singapur geplante Gipfeltreffen doch noch stattfindet, sind am Wochenende gestiegen. Trump hatte am Donnerstag das Gespräch abgesagt, am Freitag aber erklärt, er halte es weiterhin für möglich - auch am 12. Juni.

Am Samstag erklärte der US-Präsident, die Vorbereitungen für Treffen machten Fortschritte. „Also schauen wir auf den 12. Juni in Singapur. Das hat sich nicht geändert. Wir werden sehen, was passiert.“ Wenige Stunden zuvor hatten sich Kim und der südkoreanische Präsident Moon Jae In zum zweiten Mal binnen vier Wochen getroffen und sich nachdrücklich für den historischen Gipfel in Singapur ausgesprochen. China erklärte am Sonntag, es hoffe inständig, dass das Treffen zustande komme und erfolgreich sei.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%