WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Griechenland Premier Tsipras will Neuwahlen am 7. Juli abhalten

Der griechische Premierminister hatte nach der Europawahl Neuwahlen angesetzt. Doch vorher soll es noch ein Geschenk für die Wähler von ihm geben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der griechische Premier hat nach dem schlechten Abschneiden seiner Partei bei den Europawahlen sich für eine Neuwahl des Parlaments entschieden. Quelle: Reuters

Athen Die griechische Regierung will die vorgezogenen Wahlen am 7. Juli abhalten. Das sagte Ministerpräsident Alexis Tsipras am Dienstagabend. Der Regierungschef hatte nach schweren Verlusten bei der Europawahl Neuwahlen angekündigt.

Regulär müssten die Wahlen in Griechenland erst im Oktober ausgetragen werden. In der kommenden Woche – also noch vor den Neuwahlen – soll das Parlament zudem dafür stimmen, die geplante Absenkung des Steuerfreibetrags auf Einkommen zurückzunehmen. Tispras rief die Opposition dazu auf, die Änderung mitzutragen. Von 2020 an soll der Steuerfreibetrag nach derzeitigen Plänen sinken. Das würde dazu führen, dass die Griechen niedrigere Gehälter bekämen.

Mehr: Wie Chancen für Alexis Tsipras sind, sein Amt als Premierminister bei den Neuwahlen zu verteidigen, lesen Sie hier.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%