WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Großbritannien Britische Innenministerin Amber Rudd tritt zurück

Die Innenministerin im Kabinett von Theresa May ist zurückgetreten. Sie war im Zuge des Windrush-Skandals unter Druck geraten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

New York Die britische Innenministerin Amber Rudd ist zurückgetreten. Dies bestätigte Downing Street am späten Sonntagabend. Ein Regierungssprecher gab bekannt: „Die Premierministerin hat heute Abend den Rücktritt der Innenministerin akzeptiert.“

Rudd ist im Skandal um die sogenannte Windrush-Generation zunehmend unter Druck geraten. Sie wollte am Montag im britischen Unterhaus eine Erklärung zu der Kontroverse abgeben. Oppositionspolitiker hatten ihren Rücktritt gefordert.

Die karibischen Einwanderer waren nach dem Zweiten Weltkrieg auf Einladung der Regierung in London nach Großbritannien gekommen. Die Immigranten und ihre Nachfahren haben inzwischen Probleme, ihr Aufenthaltsrecht in Großbritannien nachzuweisen, weil sie nie entsprechende Ausweispapiere erhalten haben.

Mehr in Kürze.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%