WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Großbritannien Finanzminister Hammond zeigt Zuversicht im Handelsstreit mit USA

Finanzminister Hammond gibt sich gelassen im Handelsstreit mit den USA. Er sieht die Chance, von Importzöllen verschont zu bleiben.

BerlinDer britische Finanzminister Philip Hammond hat die Hoffnung geäußert, dass die Europäer dauerhaft von den US-Importzöllen auf Stahl und Aluminium ausgenommen werden. Im Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Mittwochausgabe) plädierte er dafür, die Drohungen von US-Präsident Donald Trump nicht überzubewerten. „Ich würde das, was Präsident Trump gerade tut, nicht so pessimistisch sehen“, sagte Hammond. Was die Handelsbeziehungen zwischen Europa und Amerika betrifft, sei Optimismus angebracht. Er sehe durchaus die Chance, dass beide Seiten wechselseitig an wichtigen Grundsätze des freien Handels und der offenen Märkte festhalten, betonte Hammond.

Im März hatte die US-Regierung zusätzliche Importzölle von 25 Prozent auf Stahl und von zehn Prozent auf Aluminium verhängt. Die 28 EU-Länder wurden auf befristete Zeit davon ausgenommen und versuchen nun eine dauerhafte Befreiung zu erreichen.

Zum Thema Brexit sagte Hammond, Großbritannien werde seinen finanziellen Verpflichtungen gegenüber der EU nachkommen. „Wir landen irgendwo zwischen 35 und 39 Milliarden Pfund.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%