Hafen von Salala Katar wickelt Seehandel über Oman ab

Katar ist überzeugt seine Wirtschaft und Währung gegen Sanktionen anderer arabischer Staaten absichern zu können. Der Schiffsverkehr allerdings läuft derzeit über den Oman.

Hafen von Salala: Katar wickelt Seehandel über Oman ab Quelle: dpa

Katar hat mit der Einfuhr von Gütern über den Golfstaat Oman begonnen. Die Hafenbehörde veröffentlichte am Montag ein Video, das einen Frachter aus dem omanischen Sohar bei der Ankunft in Doha zeigt. Schiffslieferungen sollten auch über Salala abgewickelt werden, hieß es. Die staatliche iranische Nachrichtenagentur Irna meldete, zwei Schiffe aus dem Iran träfen bald in Oman ein.

Normalerweise wickelt Katar seinen Handel über den Tiefwasserhafen Dschebel Ali in den Vereinigten Arabischen Emiraten ab. Diese haben jedoch ebenso wie Saudi-Arabien, Ägypten und Bahrain den Schiffsverkehr mit Katar eingestellt. Zuvor hatten sie ihre diplomatischen Beziehungen zu dem Emirat abgebrochen. Diesem Schritt haben sich auch andere Staaten angeschlossen. Sie werfen Katar vor, den Terrorismus zu fördern. Katar weist das zurück.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%