WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Handelskonflikt China und USA nehmen Handelsgespräche wieder auf

Nach dem Telefonat von Xi Jinping und Donald Trump vor zwei Wochen sind ranghohe Vertreter der Länder wieder in Kontakt getreten, um zu verhandeln.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Handelsstreit: China und USA nehmen Gespräche wieder auf Quelle: AP

Peking Im Handelskrieg zwischen den USA und China haben beide Seiten die Gespräche wieder aufgenommen.

Nach dem Telefonat zwischen Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping und US-Präsident Donald Trump vor zwei Wochen seien ranghohe Vertreter wieder in Kontakt getreten, berichtete der Sprecher des Handelsministeriums am Donnerstag in Peking.

Die Arbeitsgruppen stünden in engem Austausch, um die Vereinbarung der beiden Staatsoberhäupter umzusetzen.

Beide Präsidenten wollen sich auf dem Gipfel der großen Wirtschaftsnationen (G20) in zwei Wochen in Buenos Aires treffen, um über ihre Handelsspannungen zu sprechen.

Die USA haben Importe aus China im Wert von rund 250 Milliarden US-Dollar mit Sonderabgaben belegt, während China im Gegenzug ähnliche Zölle auf Einfuhren aus den USA im Wert von 130 Milliarden US-Dollar erhebt. Trump beklagt mangelnden Marktzugang in China und Technologiediebstahl.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%