WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Handelsstreit Kanada verhängt Zölle und Quoten zum Schutz der Stahlindustrie

Kanada verhängt Zölle und Quoten zum Schutz der Stahlindustrie Quelle: dpa

Die kanadische Regierung führt neue Stahlquoten und -Zölle ein. Die Maßnahmen sollen verhindern, dass andere Länder wegen der US-Zölle auf das Land ausweichen und so den heimischen Markt schwemmen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die kanadische Regierung führt neue Stahlquoten und -Zölle zum Schutz der heimischen Industrie ein. Betroffen seien sieben Kategorien, teilte sie am Donnerstag mit. Ab dem 25. Oktober werde etwa ein Aufschlag von 25 Prozent auf Importe in Fällen gelten, bei denen „das Niveau der Importe von Handelspartnern die historische Norm überschreitet“. Die Maßnahmen sollen einen etwaigen Anstieg der Einfuhren aus Ländern abbremsen, deren Hersteller wegen der neuen US-Zölle neue Märkte suchen. Auch die Türkei hatte zuletzt Sonderzölle angekündigt.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%