WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Handelsstreit Trump lehnt EU-Angebot zu Null-Autozöllen ab

Die USA wollen ihre Autozölle nicht auf Null reduzieren. Quelle: AP

US-Präsident Donald Trump hat ein Angebot der Europäischen Union ausgeschlagen, Zölle auf Autos gegenseitig auf Null zu reduzieren. Das Angebot sei „nicht gut genug“, sagte Trump.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

US-Präsident Donald Trump lehnt ein Angebot der Europäischen Union (EU) ab, sämtliche Zölle auf Autoimporte zu streichen. Die Offerte sei nicht gut genug“, sagte Trump in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview der Agentur Bloomberg. Die Europäische Union ist fast so schlimm wie China, nur kleiner“, ergänzte Trump. Zuvor hatte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström in Brüssel erklärt, dass die EU bereit sei, ihre Autozölle auf Null zu reduzieren, wenn die USA dasselbe tun würden.

US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hatten sich Ende Juli überraschend darauf geeinigt, konkrete Gespräche über einen Abbau von Handelsbarrieren aufzunehmen. Die Europäer sollen sich außerdem verpflichten, mehr Soja und Flüssiggas aus den USA zu importieren. Zusätzliche Autozölle waren damit vorerst vom Tisch.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%