WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Haushaltsbüro des Kongresses USA steuern auf Haushaltsdefizit von 3,7 Billionen Dollar zu

Das US-Defizit wird sich einer Prognose zufolge in diesem Fiskaljahr fast verdreifachen. Die Wirtschaftsleistung soll demnach im zweiten Quartal um zwölf Prozent sinken.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Laut dem Haushaltsbüro des Kongresses (CBO) wird das US-Defizit auf 3,7 Billionen Dollar steigen. Quelle: AP

Das US-Haushaltsdefizit wird unabhängigen Experten des Kongresses zufolge in diesem Fiskaljahr auf den Rekordwert von 3,7 Billionen Dollar steigen und sich damit fast vervierfachen. Grund seien die Folgen der Coronavirus-Pandemie auf die Wirtschaft und die massiven Hilfsprogramme der Regierung, wie das Haushaltsbüro des Kongresses (CBO) am Freitag mitteilte.

Die US-Wirtschaftsleistung (BIP) werde demnach im zweiten Quartal voraussichtlich um etwa zwölf Prozent schrumpfen, was einen Rückgang von 40 Prozent auf das Jahr hochgerechnet entspreche.

Die Arbeitslosenquote werde mit 14 Prozent einen Höhepunkt erreichen und 2021 dann zweistellig bleiben. Präsident Donald Trump unterzeichnete zuletzt ein viertes Hilfspaket im Kampf gegen die Krise.

Die USA haben in Reaktion auf die Pandemie vier Rettungspakete verabschiedet, die die Staatsschulden auf Bundesebene in den letzte sechs Monaten des Fiskaljahres um zwei Billionen Dollar vergrößern sollen, wie das Büro mitteilte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%