WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Investitionen Griechen bremsen Wachstum aus

Seite 2/2

Aber die Regierung zaudert. "Eine Öffnung der geschlossenen Berufe geht an die Grundfesten der griechischen Politikfähigkeit", sagt der deutsche Ökonom Jens Bastian, der an der Athener Denkfabrik Eliamep arbeitet. „Sie ist eine Absage an die erbittert verteidigten Standes- und Sonderinteressen – wer das versucht, steht auf dünnem Eis.“ Das scheint auch Premier Papandreou zu ahnen. Zwar hat das Parlament im Februar ein Rahmengesetz verabschiedet, das die Öffnung aller geschlossenen Berufe vorsieht. Aber in der Praxis hat sich fast nichts geändert. Die Deregulierung wird einfach nicht umgesetzt.

Beim Investitionsklima liegt Griechenland auf Platz 109

Kein Wunder, dass die ausländischen Direktinvestitionen 2010 um zehn Prozent auf mickrige 2,18 Milliarden Dollar zurückgingen. Damit liegt Griechenland weltweit auf Platz 119. Ähnlich katastrophal ist das Abschneiden des Landes in der Studie "Doing Business", in der die Weltbank das Investitionsklima misst. 2011 fiel Griechenland von Rang 97 auf 109 zurück – hinter Äthiopien und Bangladesch. Eine Unternehmensgründung erfordert hier 15 Schritte, im Durchschnitt der OECD-Staaten sind es unter sechs.

Rund 150 deutsche Unternehmen sind bislang in Griechenland tätig. Viele klagen nicht nur über mangelnde Transparenz, sondern auch über die schlechte Zahlungsmoral. So schuldet Athen dem Baukonzern Hochtief einen zweistelligen Millionenbetrag, Siemens beziffert seine Außen-stände auf 150 Millionen Euro. Auch darüber könnte Wirtschaftsminister Rösler reden, wenn er an die Akropolis reist.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%